6. Spieltag 29.09.2019 – TuS Issel II – DJK Watzerath – 4:1

Am Sonntagnachmittag ging es für uns nach Schweich zu der zweiten Mannschaft von Issel. Doch leider passte unser Spiel sich dem schlechten Wetter von heute an.

Die Isseler Mädels wirkten von Anfang an wacher als wir und kamen immer besser ins Spiel, während uns selbst die einfachsten Dinge nicht mehr gelangen. So waren es auch fast ausschließlich unsere Gegner, die zu Beginn mutig nach vorne spielten, aber zu unserem gunsten mehrere Hochkaräter vergeben haben. Dann bekamen sie einen aus unserer Sicht unglücklichen Handelfmeter zugeschrieben, den ihre Top-Torjägerin sicher verwandelte. Kurz darauf hatten wir eine große Chance um den Ausgleich zu erzielen, leider brachte diese Chance nichts und so dauerte es nicht lang bis unsere Gegner das 2:0 schossen, was dann auch der Halbzeitstand war.
Continue reading

5. Spieltag – DJK Watzerath – FSG Nusbaum – 3:2

Ein Krimi mit happy End

Halliiiiiii ihr Sportsfreunde und Fans der DJKW-Mädcher.
Heute an dem herrlichen Samstag Abend erwartete uns nicht nur das traditionelle 5 Groschen Fest, in Herris Stadion, sondern auch der altbekannte Gegner FSG Nusbaum.
Die meisten von uns wussten schon vor dem Spiel, was heute abgehen wird. Die Nusbaumer Mädels waren nämlich schon immer für ihre Schnelligkeit und Flinkheit vor dem Tor bekannt.
Auch Coach Jojo warnte vor dem Spiel schon, dass uns heute wohl der bisher schwerste Gegner erwartet. Also hieß es Gas geben!
Die ersten 90 Minuten sind ja bekanntlich die schwersten, näh?

So ging es dann auch schon ziemlich holprig los. Wir waren mal wieder unkonzentriert und spielten viele gefährliche Fehlpässe, die uns ziemlich oft in die Bredouille brachten. Es war ein sehr schnelles und ausgeglichenes Spiel.
Ein langer Ball von Andi war es dann, der ihre Kandelsschwester Ina erreichte. Ina spielte die Nusbaumer Torfrau gekonnt aus und brachte uns damit zur 1:0 Führung!
Nur kurze Zeit später folgte dann der schon zu erwartende Konterangriff der Nusbaumer.
Mit einem schnellen Spielzug nach vorne gelang es der Stürmern, die mutterseelenalleine vor dem Tor stand, dass 1:1 zu machen. Da haben wir wieder gepennt. Mit dem Spielstand ging es dann in die Pause.
Ich denke in der ersten Halbzeit war es schöner das frisch gezapfte Bierchen anzuschauen, als unser nervöses Spiel. 

Nach der Pause waren wir alle mehr motiviert und man hat durch den Kampf auf dem Spielfeld gesehen, dass wir die 3 Punkte unbedingt zuhause behalten wollten!
Leider erhöhten die Gegner aber dann in der 51. Minute das Ergebnis auf 1:2.
Es war ein aggressives Spiel, was dann leider auch nicht vermeiden lies, dass der Schiri ein paar Kärtchen gegen uns zücken musste. Davon haben wir ein Paar gesammelt, aber was soll’s, es ist ja auch noch keiner von der Fairnesstabelle, Platz 1, Meister geworden.
In der 54 Minute erzielte Asti dann durch eine super Vorlage von Ina, den wohlverdienten Ausgleichstreffer, mit links, und es stand 2:2.
Da es nicht nur ein Meisterschaftsspiel war, sondern gleichzeitig auch noch ein Pokalspiel war eins klar, hier muss vor der 90 Minute der Sieg entschieden werden, weil eine Verlängerung wäre bei dem Tempo im Spiel ganz sicher sehr zäh geworden!
Und das setzten wir auch um. Einer ist für den andren gelaufen und jeder hat gekämpft!
Auch Lisa war in Manuel Neuer Topform und holte richtig gute Dinger raus.
Die Vorlagengeberin Andi, wie sie sich selbst ernannt hat, spielte ihr Zuckerpässchen perfekt auf Ina, die das Ding dann klar machte und uns zum 3:2 Sieg führte.
Das Tor viel in der 72 Minute und bis zum Abpfiff war es wie ein Krimi mit viel Spannung.
Aber durch die ständig motivierenden Worte der alten Sportsfreunde am Spielfeldrand, schafften wir es das harte Spiel zu gewinnen!
HEIMSIEG!
Jetzt hatten wir unser 5 Groschen Bierchen, wie dumols zu Deutsche Mark Zeiten, aber auch wirklich mehr als verdient.
Nach dem Spielchen und den 3 Punkten im Sack, hat es auch extra gut gemundet.

Ein dickes Mercy an die treuen und zahlreiche Fans am Rand. Es hat Spaß gemacht, euch diesen Film zu präsentieren.
#Fünfgroschenfest #Heimsieg #wichtigedreipunkte #einerfüralleallefüreinen
#EinTeam

Tschö dann, bis nächste Woche am 29.09 in Issel!

4. Spieltag – 13.09.2019 – Bitburg II – DJK Watzerath – 1:6

6:1 – hört sich deutlich an, oder?

Am Freitag Abend ging es für uns nach Bitburg zur Reserve der Bitburger Damenmannschaft. Wenn man sich die Tabelle anschaute, so befanden wir uns vor dem Spiel mit 7 Punkten aus 3 Spielen in der Favoritenrolle gegenüber den Bitburgern, die aus ihren 3 Spielen bisher lediglich einen Zähler mitnehmen konnten.

Für uns war heute wichtig, dass wir die letzten beiden Spiele, die aus unserer Sicht nicht zufriedenstellend waren, hinter uns lassen und uns auf das kommende Spiel, in dem Fall Bitburg, konzentrieren. Mit dieser Einstellung gingen wir dann auch in das Spiel.

Continue reading